Wir führen in Zusammenarbeit mit der Fachberatung für Fischerei des Bezirkes Oberpfalz Kurse zur Ausbildung zum Gewässerwart durch!

 

Was sagt das Vorhandensein der Bachflohkrebse oder deren Anzahl im Gewässer aus?

Einen Skorpion (Nepa sp.) gefällig?

 

 

Termine 2018 (jeweils ganztägig):

Stundenplan

 

Datum

Uhrzeit

Thema

Dozenten

09.06.2018

  9:00 – 9:30

  9:30 – 12:00

12:00 – 13:00

13:00 – 15:15

15:15 – 16:00

Begrüßung / Einführung

Fischkrankheiten / Fischanatomie                    

Mittagspause

Verhalten bei akutem (fremdverschuldeten) Fischsterben           

Führung durch den Teichwirtschaftlichen Beispielsbetrieb 

FV Oberpfalz / Dr. Ring

Feneis

 

Feneis

Schwarz

16.06.2018

 

 

  9:00 – 12:00

 

 

12:00 – 13:00

 

13:00 – 16:00

 

 

Bewirtschaftung von „Fließgewässern“

Theorieblock

Rechtsgrundlagen, Grundlagen der Lebensgemeinschaft in Fließgewässern            

anhand von Beispielen, Besatzmaßnahmen, spezielle Themen zum Arten-

und Gewässerschutz

Mittagspause

Praxisblock

Grundlagen der Gewässerkunde (abiotische u. biotische)

Chemisch/physikalische und biologische Gewässeruntersuchung

Ertragsberechnung bei Fließgewässern

 

 

Dr. Saile

Dr. Ring

 

 

 

Dr. Behl / Adam

 

Dr. Ring / Schwarz

23.06.2018

 

 

  9:00 – 12:00

 

 

 

12:00 – 13:00

 

13:00 – 15:15

 

 

 

15:15 – 16:00

Bewirtschaftung von „stehenden Gewässern“

Theorieblock

Rechtsgrundlagen, Grundlagen der Lebensgemeinschaft in stehenden

Gewässern anhand von Beispielen, Besatzmaßnahmen, spezielle Themen

zum Arten und Gewässerschutz

Fischtransport (rechtliche und praktische Umsetzung)

Mittagspause

Praxisblock

Ertragsbewertung vor Ort, evtl. Bestandserhebung mittels Elektrofischerei

(Exkursion an einen Baggersee)

 

 

Ausgabe der Teilnehmerbescheinigung

 

 

Dr. Ring

 

 

Schwarz

 

 

Harrandt / Schwarz

 

 

 

FV Oberpfalz / Liedtke

 

Die Kosten belaufen sich auf 70,-€ pro teilnehmender Person, wobei 85 % davon aus Mitteln der Fischereiabgabe gefördert werden können.

Ort:  Teichwirtschaftlicher Beispielbetrieb Wöllershof

 

Anmeldung über FVOPF notwendig.